DGUV Prüfung von RDS

Sicherheit im Unternehmen

Der Tag eines Prüfers
mit Sezer Alagöz

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vom Angebot bis zur Prüfung

Wie kann man sich eigentlich eine Prüfung gemäß DGUV V3 vorstellen? Wie läuft das Ganze typischerweise ab?

Wir haben mit unserem technischen Leiter Sezer Alagöz gesprochen und ihn nach seinen Erfahrungen und seiner täglichen Arbeit befragt:

Die Kunden, bei denen eine Prüfung gemäß DGUV V3 ansteht, kontaktieren uns und erhalten nach Rücksprache mit unserem Vertrieb ein individuelles Angebot. Hierdurch erhält jeder Kunde ein passgenaues und auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittenes Prüfkonzept.

Vor Ort verschaffe ich mir dann einen Überblick über die zu prüfenden Geräte oder Stromkreise. Sobald das geschehen ist, fange ich auch schon an zu prüfen. Ich prüfe nach dem Motto „besichtigen, erproben, messen“.

Die Prüfung vor Ort

Jedes geprüfte Gerät, das bestanden hat, bekommt von uns ein Prüfsiegel. Damit beklebe ich dann die entsprechenden Geräte. So können die Mitarbeiter vor Ort dann auch sehen, dass sie ab diesem Zeitpunkt wieder sicher arbeiten.

DGUV V3 Prüfetiketten

Unsere Prüfetiketten

Je nachdem, wie viele Geräte es sind und wie weit das Objekt weg ist, bekomme ich vom Backoffice ein Hotel gebucht und übernachte dann im Hotel. Nach Abschluss der Prüfung im Objekt bekomme ich eine Kundenunterschrift, fahre wieder nach Hause und habe Feierabend.

Ablauf Elektroprüfung